Handbuch Crowdfunding

crowdfunding handbuch cover klein

Crowdfunding-Handbuch

Autoren:
Karsten Wenzlaff, Jörg Eisfeld-Reschke, et.al.
Erschienen:
Mai 2011
Thema:
Crowdfunding
Preis:
5,59€ zzgl. MwSt Druckversion
2,79€ zzgl. MwSt PDF
ISBN:
Hier bestellen:
Druckversion bestellen
PDF bestellen

Das Handbuch richtet sich an alle, die einen ersten Einblick in das Thema Crowdfunding erhalten wollen. Es enthält auch Tipps und Tricks sowie erste Auswertungen von Crowdfunding-Projekt.

Hier eine Übersicht über die Inhalte:

  • 10 Fragen – 10 Antworten: Crowdfunding Definitionen (Karsten Wenzlaff)
  • Crowdfunding im Vergleich zu anderen Finanzierungsformen (Jörg Eisfeld-Reschke)
  • Kulturfinanzierung online? (Anna Theil)
  • Beispiele erfolgreicher Crowdfunding-Projekte
  • Übersicht über die Crowdfunding-Plattformen in Deutschland und International
  • Studie: Crowdfunden in Deutschland – Was berichten die Projektemachter? (Jörg Eisfeld-Reschke)
  • Studie: Crowdfunden in Deutschland – Welche Projekte sind erfolgreich? Karsten Wenzlaff
  • Crowdfunding im Musikbereich (Hans Hafner)
  • Crowdfunding für Filme (Wolfgang Gumpemaier)
  • Crowdfunding im Bildungsbereich (David Röthler)
  • Crowdfunding für Innovationsfinanzierung (Jochen Hemer)
  • Crowdfunding für Startups (Friederike Lantzsch)
  • Regulierungsrahmen des Crowdfunding (Elfriede Sixt)
  • Motivationsfaktoren für Crowdfunding (Michel Harms)
  • Zeitleiste Social Payment
  • Crowdfunding und Urheberrecht (Raban von Butlar)
  • Erfolgreich crowdfunden: Tipps und Tricks von startnext, mySherpas, visionbakery, pling, inkubato, sellaband, respekt.net
  • Interviews mit Michael Bogatzki (CEO von Sellaband), Matthias Urbach (Chef der Online-Redaktion der taz), Cynthia Typaldos (Gründerin von kachingle), Matthias Kröner (fidor Bank)
  • Zukunftsthema Crowdfunding – Wie geht es weiter (Karsten Wenzlaff)

Das Handbuch erstellten wir im Rahmen der co:funding. Die co:funding wurde organisiert von startnext, bei denen wir uns herzlich für die Zusammenarbeit bedanken möchten. Ebenso möchten wir uns herzlich bedanken bei unseren Anzeigenpartnern kachingle, taz, mySherpas, fidor-Bank und Ironsky. Weiterhin möchten wir uns bei den Autoren- und Autorinnen für die Verfügungsstellung der Texte bedanken.