Crowdfunding-Forschung: Unterstützer im Fokus

Im vergangenen Jahr veröffentlichte ikosom die erste Crowdfunding-Studie (Update August 2011). Neben einer quantitativen Analyse der deutschsprachigen Crowdfunding-Plattformen gehörte dazu auch eine Befragung von Crowdfunding-Projektinitiatoren. Aktuell bereiten wir die Neuauflage der Studie vor und möchten dieses Mal eine jener Forschungslücken angehen, die wir in der vergangenen Studie aufgezeigt haben:

Der Gruppe der Projektunterstützer ist in der Forschung bislang nicht ausreichend Aufmerksamkeit zugekommen. Bedeutsam für die Entwicklung von Crowdfunding ist es die Motivation und Bedürfnisse der Finanzierer näher zu ergründen. Dies gilt insbesondere für die Akzeptanz des Prämiensystems.

Gemeinsam mit Studierenden arbeiten wir an verschiedenen Studien, die einzelne Aspekte oder Themenbereiche im Crowdfunding untersuchen (z.B. Musik und Film).  Alle Interessierten sind eingeladen sich in den kommenden drei Tagen per Kommentar unter diesem Blogpost einzubringen und weitere Fragen vorzuschlagen.

Zugleich müssen wir natürlich gemeinsam schauen, dass die wichtigsten Fragen mit dem größten Erkenntnisinteresse ausgewählt werden. Ziel ist es, dass die Befragung möglichst innerhalb von 2-3 Minuten abzuschließen ist. Für die Weiterleitung der Umfrage an die Unterstützer von Crowdfunding-Projekten konnten bereits pling und startnext gewonnen werden, wenn der Fragebogen weiterhin überzeugt.

Demographische Daten:

  • Alter der Unterstützer [offen]
  • Geschlecht [männlich/weiblich + möchte ich nicht sagen]

Erfahrung mit Crowdfunding:

  • Wie häufig haben Sie bereits Crowdfunding-Projekte unterstützt? [Auswahl + offen]
  • Wieviel Geld haben Sie bereits insgesamt in Crowdfunding-Projekte investiert? [offen + Spannweiten]
  • Welche Crowdfunding-Plattformen haben Sie bereits zur Unterstützung von Projekten verwendet? [Auswahl + offen]
  • Werden Sie wieder  ein Projekt unterstützen? [Skala]

Unterstützung des Crowdfunding-Projekts:

  • Wie sind Sie auf unterstützenswerte Crowdfunding-Projekte aufmerksam geworden? [Mehrfachnennung möglich]
  • Welche Faktoren haben Ihre Entscheidung zur Unterstützung eines Crowdfunding-Projekts beeinflusst? [Auswahl]
  • Wie wichtig war Ihnen die angebotene Gegenleistung (bzw. Prämie) für die Unterstützung? [Skala]
  • Haben Sie die Gegenleistung erhalten? [ja/nein/steht noch aus]
  • Welche Zahlungsmethode haben Sie gewählt [Auswahl]
  • Wie zufrieden sind Sie mit den Zahlungsoptionen? [Skala]

Die Ergebnisse der Befragung werden wie gehabt in einem Blogpost zusammengefasst und in der Langfassung im Rahmen der Crowdfunding-Studie 2012 veröffentlicht. Wer uns bei der Verbesserung der Befragung oder bei der Auswertung unterstützt, erhält die Auswertung natürlich kostenfrei.

7 Replies

  • Mich würde die Identifizierung/Interessensüberschneidung der Unterstützer mit dem Projekt interessieren. Dies könnte eine Auswahloption für Frage zwei bei „Unterstützung“ bilden.

  • Mich würde interessieren welche kulturellen Bereiche (Film, Musik, Theater, etc.) eine besondere Aufmerksamkeit der Unterstützer bekommen und ob die Unterstützer die Macher der Kampagne kennen (persönlich oder über „Bande“). Außerdem wäre es spannend zu wissen, ob die Unterstützer selbst Werbung für das Projekt gemacht haben (in welchem Umfang) oder nur gespendet haben.

  • Hallo Nina & Marcel,

    vielen Dank für Eure Anregungen!
    1. Interessenüberschneidung als Auswahl-Faktor aufgenommen
    2. Persönliche Bekanntschaft als Auswahl für Aufmerksamkeit aufgenommen
    3. Frage nach den eigenen Werbemaßnahmen als Unterstützer aufgenommen

    Bezüglich der Interessen nach Projekt-Kategorien bin ich eher skeptisch – es kann ja nur interessant gefunden werden, was angeboten wird. Und wir können mit der Befragung auch nur jene erreichen, die bereits ein Crowdfunding-Angebot interessant und unterstützenswert fanden. An der Stelle ist die quantitative Auswertung der Crowdfunding-Projekte aussagekräftiger. Das passiert dann wieder im anderen Teil der Studie.

  • Neben den von Marcel und Nina bereits genannten Fragen, die Ihr ja schon aufgenommen habt, fände ich es interessant zu erfahren, ob und wie, sprich über welche Kommunikationskanäle, die Unterstützer nach Abschluss der Kampagne mit dem Projekt noch in Verbindung geblieben sind. Eine Frage zum allgemeinen Fazit (war die Crowdfunding-Erfahrung positiv / negativ, würden Sie es wieder tun – zum selben Thema, mit dem selben Initiator, bei anderen interessanten Projekten) fände ich auch spannend.

  • Mich würde vor allem interessieren inwieweit die Darstellungsweise des Projekts auf den Plattformen zur Pledgebereitschaft beigetragen hat. Also ob ein lustiges Vorstellungsvideo mit Outtakes überzeugt hat, oder ob eher eine sympathische Infomationsweitergabe ausschlaggebend ist. Dazu müsste man bei der Auswahl warum man unterstützt hat (Punkt 2) schon entsprechende Antwortmöglichkeiten vorgeschlagen bekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.