ACTA – Ein Überblick

Das Handelsabkommen ACTA (Anti Counterfeiting Trade Agreement) – seit 2007 verhandelt u.a. von der EU, den USA, Japan und Kanada – sorgt für Wirbel. Die Diskussionen zwischen Befürwortern und Gegnern spitzen sich in Deutschland zu. Seit Januar 2012 wird ACTA von allen Medien vermehrt thematisiert und zieht die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit auf sich.

Das Anti-Piraterie-Abkommen ist für die Einen – insbesondere für die Verwertungsindustrie und Wirtschaftsverbände – eine Chance, die Produkt- und Markenpiraterie auf internationaler Ebene einzudämmen. Für die Anderen ist ACTA eine Gefahr für die Meinungsfreiheit und den Datenschutz im Internet.

Gestern und heute finden ACTA-Anhörungen von einigen Fraktionen im Europäischen Parlament statt. Die Diskussionen sind also noch nicht vorbei. Um sich eingehend über das umstrittene Handelsabkommen informieren und sich eine Meinung bilden zu können, werden hier ein paar Links zusammengeführt, die einen Überblick über ACTA geben sollen.

Einstieg in ACTA:

Pro ACTA:

Blogs:

Medienberichte:

Contra ACTA:

Material:

Blogs:

  • Das Blog netzpolitik.org nimmt die Gegenposition zu ACTA ein
  • Grünen-Politiker Wolfgang Wettach bloggt gegen ACTA
  • Bundesdatenschutzbeauftragter Peter Schaar kritisiert ACTA im Datenschutz Forum

Medienberichte:

Videos:

Abstimmung über ACTA:

ACTA-Ratifizierung in Deutschland abhängig von Abstimmung im EU-Parlament:

Petitionen gegen ACTA:

7 Replies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.