1. Branchentreffen Crowdfunding

Am 1. März organisierte ikosom das erste Brachentreffen der deutschsprachigen Crowdfunding-Plattformen. Zu den Teilnehmern gehörten Vertreterinnen und Vertreter von inkubato, MySherpas, seedmatch, startnext und VisionBakery. Die Moderation übernahmen Karsten Wenzlaff und Jörg Eisfeld-Reschke von ikosom – Institut für Kommunikation in sozialen Medien.

Das erste Branchentreffen diente als Anlass zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch zwischen den Betreibern der in Deutschland tätigen Crowdfunding-Plattformen. Inputs zu Entwicklungsmöglichkeiten des Crowdfunding-Marktes kamen von Dipl. Wirtschaftsingenieur Joachim Hemer, Competence Center Politik und Regionen am  Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe sowie von Alexander Schulz-Heyn, Präsident des Deutschen IPTV-Verbandes.

Am 15. April 2011 frindet in Berlin die co:funding im Rahmen der re:publica statt. Weitere Informationen sind auf www.cofunding.de zu finden.

3 Kommentare

  1. […] Plattformen brachten wir beim ersten Branchentreffen Crowdfunding im März 2011 zusammen. Für die Europäische Kommission untersuchten wir den rechtlichen Rahmen […]

    Pingback von Institut für Kommunikation in sozialen Medien » Crowdfunding Studie 2011 – August Update: Mehr als eine halbe Million Euro eingenommen am 8. September 2011 um 12:26

  2. […] Arbeitstreffen ist eine Fortsetzung des Branchentreffens Crowdfunding, das letztes Jahr stattfand. Aber es können auch Menschen kommen, die nicht von einer […]

    Pingback von Institut für Kommunikation in sozialen Medien » Arbeitskreis Crowdfunding im DCV eV am 14. Februar 2012 um 17:30

  3. […] Bericht vom ersten Crowdfunding-Branchentreffen im März 2011 […]

    Pingback von Institut für Kommunikation in sozialen Medien » Branchentreffen Crowdfunding und Crowdinvesting am 27. Juli 2012 in Frankfurt am 16. Juli 2012 um 00:56

Kommentar hinterlassen!