Open IHK – Was Kreativwirtschaft und IHK voneinander erwarten

Gemeinsam mit dem den ARTWert-Foren und in Zusammenarbeit mit dem Bereich Kreativwirtschaft der IHK Berlin laden wir ein zum Panel

Open IHK – Was Kreativwirtschaft und IHK voneinander erwarten
Montag, 3. September 2012 ab 17.00 Uhr
Pfefferberg Haus 13 (Blueroom)

Im Mai 2012 fanden die Wahlen zur IHK-Vollversammlung statt, die Anfang September zum ersten Mal tagt. Dabei wurden in die Wahlgruppe „Medien-, Kultur- und Kreativwirtschaft” sieben Vertreter gewählt. Für sie, aber auch für die wählenden Unternehmen war die Stimmabgabe verbunden mit einer Reflektion über die Rolle der IHK in den „creative industries“. Gerade dieser Sektor wird zunehmend geprägt von interaktiven und kollaborativen Arbeitsweisen. Diese Arbeitsweisen sind auch ein wesentlicher Grund für die Attraktivität der Stadt Berlin als Standort für start-ups und Gründungen im Medienbereich – ergänzt von einer kreativen Stadtentwicklung und der Relevanz entsprechender Wertschöpfungsketten.

Analog zum sich manifestierenden Bewusstsein der “Openness” von Parteien, Parlamenten und Politik konzentriert sich die Veranstaltung auf die Aktivitäten der IHK im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft, um gemeinsam zu diskutieren, welche Erwartungen die Unternehmen haben, welche Herausforderungen auf die IHK zu kommen und wo konkreter Handlungsbedarf besteht.

Gerade für die jungen Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft kann eine aktive Partizipation in Institutionen wie der IHK einen weiteren Schritt in Richtung besserer Vernetzung und Professionalisierung darstellen.

Auf dem Podium stellen sich Vertreter der Kreativwirtschaft aus der Vollversammlung vor, um gemeinsam mit dem Publikum erste Ideen für die neue Legislaturperiode zu diskutieren:

Nicole Srock.Stanley – Geschäftsführerin Kreativagentur dan pearlman, Vorstand Create Berlin
Prof. Dr. Rolf Budde – Geschäftsführer Rolf Budde Musikverlag, Aufsichtsrat Berlin Music Commission
Andreas Krüger – Geschäftsführer der Modulor Projekt GmbH
Jochen Sandig – Geschäftsführer Radialsystem V, Rat für die Künste
Jan Kellermann – Geschäftsführer werk21
Jürgen Schepers – Branchenkoordinator Kreativwirtschaft IHK Berlin
Moderation:
Karsten Wenzlaff – Geschäftsführer ikosom

Ablauf:
17.00 h Get-in
17.30 h Panel
19.00 h Get-together

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung an artwertforen@wetek.de bis 30. August 2012 wird gebeten. Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto-/Ton- und Filmaufnahmen für öffentliche und nicht-öffentliche Zwecke gemacht werden können.

2 Replies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.