Preis für ePartizipation

Bürgerbeteiligung und E-Partizipation gewinnen stetig an Bedeutung für gesellschaftliche und politische Prozesse. Dieser Entwicklung möchten die Agentur ]init[ AG für digitale Kommunikation und der Behörden Spiegel mit dem Online-Partizipationspreis Rechnung tragen. Sie bieten erfolgreichen Projekten aus Bund, Ländern und Kommunen eine breite Öffentlichkeit und möchten damit zu einer stärkeren Förderung der Bürgerbeteiligung auf allen Ebenen beitragen.

preis für online-partizipation

Teilnahmebedngungen

  • Projekte aus der Verwaltung in der D-A-CH-Region. Wenn Partizipationsprojekte mit mehreren Akteuren durchgeführt wurden, muss mindestens ein Projektpartner aus der Verwaltung kommen.
  • Aktuell laufende oder Projekte, die im Jahr 2012 abgeschlossen worden sind
  • Projekte müssen mindestens teilweise online durchgeführt werden oder worden sein
  • Das Projekt muss den Austausch mit den Bürgern fördern und auch einen Rückkanal in die Verwaltung/Politik bieten.

Bewertungskriterien:

  • Förderung der Partizipationskultur in der Verwaltung
  • Nutzungsgrad innerhalb der angesprochenen Zielgruppe
  • Rückfluss der Ergebnisse in die Verwaltung oder ins Projekt
  • Wie ist das Projekt innerhalb der Verwaltung verortet/eingebettet

Bewerbung

Eine Bewerbung ist bis zum 28.3.2013 unter politik.de möglich. Nähere Informationen und die Teilnahmebedingungen sind ebenfalls dort verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.