Crowdsourcing-Report-2012 bei derneuebuchpreis.de – danke für Eure Unterstützung, weiter so!

Unser Crowdsourcing Report ist in der Kategorie Wissenschaft für derneuebuchpreis.de nominiert, der u.a. von ZEIT-ONLINE und der Stiftung Lesen verliehen wird. Hier könnt Ihr für uns abstimmen.

Dank Eures Votings sind wir zur Zeit Spitzenreiter in der Kategorie Wissenschaft und danken Euch sehr für diese Anerkennung unserer Arbeit. Da bis zum Ende der Abstimmung am 5. September noch alles möglich ist, bitten wir Euch, weiter für uns abzustimmem. Aus den Top-5 wird dann eine hochkarätige Jury den Gewinner bestimmen.

Der Crowdsourcing-Report als neues Beispiel für wissenschaftliche Zusammenarbeit und Finanzierung von Wissenschaft

Wir hatten den Crowdsourcing-Report bei ePubli veröffentlicht, weil selber testen wollen, wie sich wissenschaftliche Publikationen im Netz vermarkten lassen. ePubli bietet die Möglichkeiten des Print-On-Demands, des PDF-Verkaufs und des Verkaufs der eBooks auf den üblichen eBook-Portalen. Im Augenblick werten wir die monatlichen Verkäufe aus und werden die Ergebnisse wahrscheinlich kurz vor der Frankfurter Buchmesse veröffentlichen.

Der Crowdsourcing-Report ist aber auch ein Beispiel dafür, wie man dezentral zusammenarbeiten kann. Die Autoren und Herausgeber haben sich kein einziges Mal alle miteinander getroffen, die Kommunikation lief über Emails und Skype, die kollaborative Zusammenarbeit über Dropbox und GoogleDocs, die Recherche über Diigo. Teil des Textes wurden vorab zum Lesen gegeben, d.h. wir haben Crowdsourcing auch für die Erstellung des Reports genutzt.

Wir glauben, dass wir auf diese Weise zeigen können, dass Wissenschaft auch funktionieren kann, wenn man nicht den gleichen Zugang zu Ressourcen hat wie die klassischen Wissenschaftsinstitutionen.

Was wollen wir mit dem Preisgeld machen?

Falls wir die 4000 Euro gewinnen, wollen wir uns bei unseren Lesern, Autoren und Unterstützern bedanken – wir denken da an eine Party in Köln oder Berlin. Wir wollen auf jeden fall zurückgeben, was wir von der Crowd an Unterstützung erhalten haben.

derneuebuchpreis.de – der Ablauf

derneuebuchpreis.de (dnbp) wird von ZEIT ONLINE, Der Tagesspiegel, der Stiftung Lesen und epubli verleihen. Für 2012 stehen die folgenden fünf Kategorien zur Wahl:

  • Belletristik
  • Sachbuch
  • Wissenschaft
  • Kunst und Fotografie
  • Kinder- und Jugendbuch

Vom 18.7. bis zum 5.9. wählt die Web-Community ihre Top 5 je Kategorie. Daraus wählt die hochkarätige dnbp-Jury die 5 Gewinner. Ihr gehören u.a an:

  • Wolfgang Blau, Chefredakteur von ZEIT ONLINE
  • Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stifung Lesen
  • Lorenz Maroldt, Chefredakteur des Tagesspiegels
  • Markus Albers, erfolgreicher Selbstverleger und Digitalunternehmer
  • Petra Eggers. Literaturagentin
  • Prof. Dr. Barbara Vinken, Ph.D., Stellvertretende Direktorin des Departments für Romanische Philologie und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München an.

Die Abstimmung dauert nur einen Click. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr das ganze nochmal in eure Netzwerke streuen und damit eine gute Sache unterstützen würdet. Hier nochmal der Link zum abstimmen.

Zum  Crowdsourcing-Report

Der Report analysiert die wesentlichen Felder des Crowdsourcings in Deutschland, unter anderem auch Themen wie Crowdfunding, Open Innovation, Microtasks und Liquid Democracy.

Er vergleicht den Entwicklungsstand in Deutschland mit Crowdsourcing im europäischen Ausland und in den USA. Eine Reihe von Praxis-Beispielen erläutern die unmittelbaren Anwendungsstrategien für Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, zum Beispiel Journalisten und Designer.

Der Crowdsourcing-Report ist erhältlich bei ePubli und Amazon. Karsten Wenzlaff hat darüber und über die Verkäufe gerade einen interessanten Beitrag geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.